introvert

introvert


Sichtbar,
scheinbar durchscheinbar.
Nicht greifbar,
doch irgendwie da.
Wirbelnde Worte
im Verborgenen
aufgereiht,
warten drängelnd,
ungesehen, ungehört.

Fluss von oben,
Zug von unten
löst die Zunge.
Vorübergehend geistesgegenwärtig.
Doch vernebelt
lässt sich nicht klarer sehen.
Redselig,
bis die Welt kippt,
Ich kippe,
falle, zurückfalle
in alte Muster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.